Three in One

 

Die Methode Three in One Concepts kommt aus der Psycho-Kinesiologie und beschäftigt sich mit psychischen Blockaden. Dieses international anerkannte Konzept wurde von den Amerikanern Gordon Stokes und Daniel Whiteside in den 1980er Jahren entwickelt. Three in One Concepts geht davon aus, dass der eigentliche Ursprung fast aller körperlichen und psychischen Störungen in ungelöstem emotionalen Stress liegt. Three in One Concepts fördert mit Hilfe verschiedener Werkzeuge das emotionale, geistige und körperliche Wohlbefinden.

 

Ursprünglich wurde diese Methode entwickelt, um Kindern mit Schulstress und anderen Lebensproblemen zu helfen. Doch es stellte sich bald heraus, dass Menschen in jedem Lebensalter effektiv und erfolgreich unterstützt werden können, Lernblockaden des Lebens zu lösen.

Zu begreifen,

dass man sein Leben

selbst in der Hand hat,

ist das größte Glück.

Der kinesiologische Muskeltest wird hier eingesetzt, um häufig unbewussten emotionalem Stress aus der Vergangenheit zu identifizieren. Dieser Stress aus Vergangenheit behindert und belastet den Menschen in der Gegenwart wie auch in der Zukunft.

Mit der umfangreichen, wirksam helfenden Methodensammlung von „3 in 1“ ist es möglich, dieses Ungleichgewicht zu erkennen und zu balancieren. Der Mensch erlangt so mehr Freiheit in den eigenen Handlungsspielräumen und lebt somit gesünder und glücklicher.

 

Methoden aus dem 3-in-1 sind beispielsweise der Bodyscan, Techniken aus dem Bereich der Hypnosetherapie und dem Rollenspiel, Muskel-, Klopf- und Körperübungen, Arbeit mit Chakren und Bachblüten.